Ciro Immobile hat den Goldenen Schuh der Saison 2019/20 gewonnen.
Da der einzige realistische Verfolger Cristiano Ronaldo am letzten Spieltag aus Schonungsgründen nicht im Kader seines Klubs Juventus Turin stand, war dem Stürmer von Lazio Rom die Führung nicht mehr zu entreißen.
Immobile lag mit 36 Saisontoren am Ende zwei Treffer vor Robert Lewandowski, der Bayern-Star konnte aufgrund der Saisonendes in der Bundesliga logischerweise nicht mehr vorbeiziehen. Ronaldo hatte fünf Treffer Rückstand auf den Ex-Dortmunder.
Immobile beerbt Lionel Messi

Für Immobile ist es der erste Gewinn des Goldenen Schuhs für den besten Ligatorjäger in Europa, in Italien wird der 30-Jährige bereits zum dritten Mal Torschützenkönig. In den letzten drei Jahren gewann Lionel Messi vom FC Barcelona den Goldenen Schuh, der Argentinier kam diesmal aber "nur" auf 25 Ligatore. Als bislang letzter Italiener hatte Francesco Totti 2007 im Trikot des AS Rom die Auszeichnung gewonnen.
DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE
Zum Saisonabschluss beim SSC Neapel (1:3) erzielte Immobile ein 36. Tor und stellte damit den Serie-A-Rekord von Gonzalo Higuain ein, der 2015/16 für Neapel ebenfalls 36 Tore erzielte.
Die Wertung im Kampf um den Goldenen Schuh:
1. Ciro Immobile (Lazio Rom) - 36 Tore - Ligafaktor 2 - 72 Punkte
2. Robert Lewandowski (Bayern München) - 34/2/68
3. Cristiano Ronaldo (Juventus Turin) - 31/2/62
4. Timo Werner (RB Leipzig) - 28/2/56
5. Erling Haaland (RB Salzburg/Borussia Dortmund) - 16/13 Tore/1,5 bzw. 2/50 Punkte
5. Lionel Messi (FC Barcelona) - 25 Tore/2/50
----
mit Sport-Informations-Dienst (SID)


Weiterlesen...